Abwassertechnik 2

Angebotsturnus: WiSe

Lehrinhalte/Prüfungsanforderungen:

  • Biologische Abwasserbehandlung
    (Grundlagen der Biologie, Grundlagen des Belebungsverfahrens, Bemessung des Belebungsverfahrens, inkl. Nährstoffelimination, Nachklärung, Belüftung)
  • Schlammbehandlung und Beseitigung
    (Schlammmengen und –eigenschaften, Ziele der Schlammbehandlung, Schlammstabilisierung, Verminderung des Schlammvolumens (Eindickung, Entwässerung, Trocknung), Schlammverwertung und Entsorgung)
  • Systemanalyse
    (Bilanzen, Reaktionen, Reaktoren)
  • Biofilmverfahren
    (Tauch- und Tropfkörper, Festbetten, Fließbetten, Grundlagen, Anwendungen, Dimensionierung)
  • Kombinationsverfahren, Varianten des Belebungsverfahrens
    (Kaskadenbiologie, Tankbiologie, Membranbelebungen, …)
  • Mehrstufige Verfahren
    (Verfahrenskombinationen)
  • Ansätze zur mathematischen Modellierung / Simulation
    (statische / dynamische Verfahren)
  • Hausübung
  • Exkursion

Lernergebnisse:

Die Studierenden können umwelttechnische Anlagen unter Berücksichtigung technischer, ökonomischer und ökologischer Aspekte bemessen, planen, entwerfen, betreiben und erhalten;

Die Studierenden besitzen die Fähigkeit, unterschiedliche Lösungen abzuwägen, sachlich und verständlich zu erläutern, Entscheidungen zu treffen und zu begründen.

Die Studierenden sind in der Lage, die Ergebnisse Ihrer Arbeit in geeigneter Form darzustellen und zu präsentieren

Die Studierenden besitzen die Fähigkeit, fachspezifische Probleme nach wissenschaftlichen Grundsätzen selbstständig zu bearbeiten.