Jokisch

headerbild_1

Dipl. Landschaftsökol. Alexander Jokisch

Dissertationsprojekt

Dissertation im Rahmen des Projektes „CuveWaters – Integriertes Wasserressourcenmanagement in Namibia“ mit dem Schwerpunkt Regen- und Flutwassersammlung.

Forschungsinteressen

Integriertes Wasserressourcenmanagement, Regen- und Flutwassersammlung

Kurzvita

Geboren 1983 in Osterholz-Scharmbeck. Abitur 2002 in Osterholz-Scharmbeck. Studium der Landschaftsökologie mit Abschluss Diplom an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg 2003 bis 2009. Auslandssemester an der Nelson Mandela Metropolitan University in Port Elizabeth (Südafrika) 2007. Praktika im Bereich Umwelt- und Ressourcenschutz im südlichen Afrika in 2007 und 2008. Diplomarbeit in Zusammenarbeit mit der Humboldt Universität Berlin im Rahmen des „Etoscha-Pufferzonenprojektes“ zum Thema „A buffer for Etosha – The attitudes towards a buffer zone on private farmland at the south-western border of the Etosha National Park (Namibia) 2009. Seit 12/2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Wasserversorgung und Grundwasserschutz des Instituts IWAR der TU Darmstadt. Mitarbeit im Projekt „CuveWaters – Integriertes Wasserressourcenmanagement im nördlichen Namibia“, Betreuung der Technologielinien Regenwassersammlung und Flutwassersammlung.

Veröffentlichungen

  • Jokisch, A. (2009): A buffer for Etosha – The attitudes towards a buffer zone on private farmland at the south-western border of the Etosha National Park (Namibia) and chances for its implementation. Diplomarbeit and der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Verfügbar unter:http://oops.uni-oldenburg.de/volltexte/2009/885/pdf/Diplomarbeit_Alexander_Jokisch.pdf
  • Zimmermann, M.; Brenda, M.; Jokisch, A.; Urban, W (2010): Appropriate Water Supply Techniques for Semi-Arid Regions – The Cuvelai-Etosha-Basin in Namibia. In: Steusloff, H. (Hrsg.): Integrated Water Resources Management Karlsruhe 2010, Conference Proceedings, 24.-25. November 2010, 286-292, ISBN 978-3-86644-545-1, KIT Scientific Publishing, Karlsruhe.
  • Zimmermann, M.; Jokisch, A.; Deffner, J.; Brenda, M.; Urban, W. (2011): Stakeholder Participation and Capacity Development during the implementation of Rainwater Harvesting pilot plants in central-northern Namibia. Vortrag auf der International Conference on Integrated Water Resources Management “Management of Water in a Changing World: Lessons Learnt and Innovative Perspectives”. Dresden
  • Jokisch, A. (2011): Decentralising water supply – Subsurface storage of Oshana floodwater in the Cuvelai-Etosha Basin of central-northern Namibia. Posterpräsentation auf der International Conference on Integrated water Resources Management “Management of Water in a Changing World: Lessons Learnt and Innovative Perspectives”. Dresden
  • Jokisch A.(2012): Development of a technology for floodwater storage from ephemeral river streams in central-northern Namibia and its implementation. Poster Präsentation. IWA Rainwater Harvesting Management International Conference. 20.05.-24.05. 2012, Gyeongnam, Südkorea
  • Jokisch A., Urban W. (2012): Lessons learned from the integration of local stakeholders in water management approaches in central-northern Namibia. Poster Präsentation. EGU General Assembly Wien, Österreich, 22.04.-25.04.2012
  • Jokisch, A. (2012): Development and Implementation of Technologies for Rain- and Floodwater Harvesting as part of an Integrated Water Resource Management (IWRM) in central-northern Namibia. Poster Präsentation. International Conference on Freshwater Governance for Sustainable Development. Central Drakensberg, Südafrika, 5.11. – 7.11.2012
  • Jokisch, A.; Urban, W.(2012): Regenwassersammlung als Teil eines Integrierten Wasserressourcenmanagements im zentralen Norden Namibias – Erste Ergebnisse des Projektes CuceWaters. fbR-Wasserspiegel 2-2012. S. 7-9
  • Brenda, M.; Jokisch, A.; Kirschke, S.; Lee-Peuker, M.; Onigkeit, J.; Sigel, K.; Walk, H. (2013): Partizipationsprozesse in Forschungsprojekten zum Integrierten Wasserressourcenmanagement, Eckpunktepapier, https://www.ufz.de/export/data/1/63037_IWRM_Eckpunkte_2013_Partizipation_final.pdf
  • Jokisch, A, (2014): Water harvesting from ephemeral river streams for small scale agriculture as a climate change adaption strategy in central-northern Namibia. Conference Proceedings IWA Young Water Professionals Conference „East meets West“, 27.05.2014-30.05.2014, Istanbul, Türkei
  • Woltersdorf, L.; Jokisch, A.; Kluge, T. (2014): Benefits of rainwater harvesting for gardening and implications for future policy in Namibia, Water Policy Vol 16 No 1 pp 124–143
  • CuveWaters Factsheet on Floodwater Harvesting in Central-Northern Namibia. Alexander Jokisch, Oliver Schulz, Isaac Kariuki, Alexia Krug von Nidda, Jutta Deffner, Stefan Liehr, Wilhelm Urban (2015). ISOE – Institute for Social-Ecological Research (ed.). Frankfurt/Main, Germany
  • CuveWaters Factsheet on Rainwater Harvesting in Central-Northern Namibia. Alexander Jokisch, Oliver Schulz, Isaac Kariuki, Alexia Krug von Nidda, Jutta Deffner, Stefan Liehr, Wilhelm Urban (2015). ISOE – Institute for Social-Ecological Research (ed.). Frankfurt/Main, Germany
  • Zimmermann, M.; Brenda, M.; Jokisch, A., Urban, W. (2015): The Management of Water Resources under Conditions of Scarcity in Central Northern Namibia. In: Hartard, S.; Liebert, W. (Ed.) (2015): Competition and Conflicts on Resource Use. Springer, London.
  • Liehr, S.; Schulz, O.; Kluge, T.; Jokisch, A. (2015): Water security and climate adaptation through storage and reuse. ISOE Policy Brief No. 1/2015. ISOE – Institute for Social-Ecological Research (ed.). Frankfurt/Main, Germany
  • Jokisch, A.; Krug von Nidda, A.; Mazambani-Ntesa, C.; Kluge, T.; Brenda, M.; Urban, W. (2015): CuveWaters – Looking at ways to make the most of a variable and scarce resource. ROAN NEWS Special Edition on Water 2015. Namibian Environment and Wildlife Society. Windhoek, Namibia

Auslandsaufenthalte

2015

  • Teilnahme und Präsentation „World Symposium on Climate Change Adaption“ Manchester 2015 vom 02.09.2015 bis 04.09.2015, Manchester (UK)
  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Ongwediva (Namibia) vom 08.04.2015 bis 22.04.2015 im Rahmen des BMBF-Projektes „Integriertes Wasserressourcenmanagement im nördlichen Namibia – CuveWaters“. Begleitung und Durchführung von Schulungsmaßnahmen im Rahmen der „Tain the Trainer“ Ausbildung zum Thema „Horticulture with harvested rainwater“ sowie Organisation und Durchführung von Übergabeveranstaltungen an den Standorten Iipopo und Ongwediva (Namibia)

2014

  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Ongwediva (Namibia) vom 20.10.2014 bis 01.11.2014 im Rahmen des BMBF-Projektes „Integriertes Wasserressourcenmanagement im nördlichen Namibia – CuveWaters“. Übergabeveranstaltung der gebauten Regenwassersammelanlage am „Engineer Jose Eduardo dos Santos“ Campus der Universität von Namibia, Ongwediva und Teilnahme an verschiedenen Workshops
  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Ongwediva (Namibia) vom 19.08.2014 bis 04.09.2014 im Rahmen des BMBF-Projektes „Integriertes Wasserressourcenmanagement im nördlichen Namibia – CuveWaters“. Begleitung und Ducrhführung von Schulungs- und Baumaßnahmen am „Engineer Jose Eduardo dos Santos“ Campus der Universität von Namibia, Ongwediva
  • Teilnahme und Präsentation auf der IWA Young Water Professionals Conference „East meets West“ 27.01.2014 bis 30.05.2014 in Istanbul, Türkei
  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Oshakati (Namibia) vom 31.01.2014 bis 18.02.2014 im Rahmen des BMBF-Projektes „Integriertes Wasserressourcenmanagement im nördlichen Namibia – CuveWaters“. Begleitung und Durchführung von Schulungsmaßnahmen an den Standorten Epyeshona und Iipopo, Betreuung studentischen Abschlussarbeiten und Durchführung eines Workshops

2013

  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Oshakati (Namibia) vom 04.10.2013 bis 26.10.2013 im Rahmen des BMBF-Projektes „Integriertes Wasserressourcenmanagement im nördlichen Namibia – CuveWaters“. Begleitung einer Exkursion, Lehrtätigkeit an der Universität von Namibia, Forschungs- und Betreuungstätigkeit an den Standorten Epyeshona und Iipopo, Teilnahme am CuveWaters Phase III Kick Off Workshop in Windhoek
  • Teilnahme und Vortrag auf der Southern African Region Young Water Professionals Conference in Stellenbosch (Südafrika) vom 13.06.2013 bis 19.06.2013
  • Forschungsaufenthalt in Oshakati (Namibia) vom 25.02.2013 bis 12.03.2013 im Rahmen von CuveWaters. Forschungsarbeiten an den Pilotstandorten in Epyeshona und Iipopo sowie Begleitung eines Community Workshops zur Organisationsentwicklung in Epyeshona

2012

  • Forschungsaufenthalt in Oshakati (Namibia) vom 20.10.2012 bis 01.11.2012 im Rahmen von CuveWaters. Teilnahme am CuveWaters Stakeholder Workshop und Organisation der Exkursion sowie Forschungsarbeiten am Standort Iipopo
  • Begleitung der Exkursion des Instituts IWAR nach Los Angeles (USA), Besichtigung von Wasserver- und –entsorgungsanlagen, Infrastrukturprojekten etc. vom 09.09.2012 bis 22.09.2012
  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Oshakati (Namibia) vom 23.06.2011 bis 10.07.2011 im Rahmen von CuveWaters. Begleitung einer BMBF Delegationsreise, Forschungsarbeiten am Standort Iipopo und Organisation eines Workshops zum Thema Regenwassersammlung in Windhoek
  • Posterpräsentation und Teilnahme and der European Geosciences Union General Assembly 2012 in Wien (Österreich) vom 22.04.2012 bis 25.04.2012
  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Oshakati (Namibia) vom 23.02.2012 bis 13.03.2012 im Rahmen des BMBF-Projektes „Integriertes Wasserressourcen-Management im nördlichen Namibia – Cuvelai Delta (CuveWaters)“. Betreuung von Bau- und Schulungsmaßnahmen am Flusswassersammlung – Pilotstandort Iipopo sowie verschiedene Forschungsarbeiten

2011

  • Forschungsaufenthalt in Oshakati (Namibia) vom 07.09.2011 bis 01.10.2011 im Rahmen von CuveWaters. Organisation und Baubegleitung der Baustelle für die Pilotanalage der Technologielinie „Subterrestrische Wasserspeicherung“ am Pilotstandort Iipopo
  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Oshakati (Namibia) vom 25.06.2011 bis 11.07.2011 im Rahmen von CuveWaters. Betreuung deutscher und namibischer Studenten im Rahmen der Forschungen zu historischen Pumpspeicherbecken in Nordnamibia sowie Lehr- und Betreuungstätigkeiten im Rahmen der CuveWaters Vacational School „Integrated Water Resources Management in Namibia“
  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Oshakati (Namibia) vom 01.03.20011 bis 17.03.2011 im Rahmen von CuveWaters. Begleitung der Baustelle zum Bau von Gartenanlagen und Regenwasserspeicheranlagen in Epyeshona, Forschungsarbeit zu Regenwassersammlung sowie Organisation und Durchführung eines Expertenworkshops zu Subterrestrischer Wasserspeicherung

2010

  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Oshakati (Namibia) vom 22.07.2010 bis 29.07.2010 im Rahmen von CuveWaters. Untersuchungen im Rahmen der Technologielinie „Subterrestrische Wasserspeicherung“ sowie Organisation und Durchführung eines Expertenworkshops
  • Forschungsaufenthalt in Oshakati (Namibia) vom 24.04.2010 bis 03.05.2010 im Rahmen von CuveWaters. Teilnahme an einem Workshop zu Integriertem Wasserressourcenmanagement im nördlichen Namibia sowie Organisation verschiedener Veranstaltungen am Pilotstandort für Regenwassersammlung Epyeshona
  • Forschungsaufenthalt in Windhoek (Namibia) vom 27.03.2010 bis 01.04.2010 im Rahmen von CuveWaters. Unter anderem Organisation und Durchführung eines Expertenworkshops zur Technologielinie „Subterrestrische Wasserspeicherung im Cuvelai-Etosha Basin“
  • Forschungsaufenthalt in Windhoek und Oshakati (Namibia) vom 16.01.2010 bis 14.02.2010 im Rahmen des BMBF-Projektes „Integriertes Wasserressourcen-Management im nördlichen Namibia – Cuvelai Delta (CuveWaters)“. Besuch von Workshops sowie Betreuung der Baustelle zur Errichtung von Versuchsanlagen zur Regenwassersammlung am Pilotstandort Epyeshona