Prof. Liselotte Schebek als Podiumsrednerin bei der LCM – International Conference on Life Cycle Management

07.09.2021

Industrie 4.0

Vom 05.-08. September 2021 findet in Stuttgart die 10th International Conference on Life Cycle Management (wird in neuem Tab geöffnet) als virtuelle Konferenz statt. Mehr als 600 Teilnehmer*innen aus Wissenschaft und Praxis kommen in der zehnten Ausgabe der zweijährlich stattfindenden Konferenzreihe online zusammen, um zum Thema „Aufbau einer nachhaltigen Zukunft auf der Grundlage von Innovation und Digitalisierung“ zu diskutieren.

Am Mittwoch, den 08. September findet im Rahmen der Konferenz die Session „Sustainable future paths for industry – bringing together the ecological and digital transformation“ statt. Sie wird von Festo, Co-Chair der Konferenz und weltweit führendes Unternehmen in der Automatisierung, ausgerichtet. Teil der Session ist von 09:00 –bis 10:15 Uhr eine, von der Plattform Industrie 4.0 organisierte Podiumsdiskussion zum Thema „Sustainable production – actively shaping the ecological transformation with industry 4.0“.

Darin wird Frau Prof. Dr. rer. nat. Liselotte Schebek In einem Panel mit Vertretern aus Wissenschaft und Praxis unter der Moderation von Janina Henning (ifok GmbH) mit Prof. Dr. Dirk Messner (Umweltbundesamt), Prof. Dr. Frank Piller (RWTH Aachen) Dr. Carsten Polenz (SAP SE), Lisa-Alexandra Unkelhäuser (Bosch Climate Solutions GmbH) und Dr.-Ing. Johannes von der Beek (MOSCA GmbH) darüber diskutieren, wie die Digitalisierung eine nachhaltige Produktion unterstützen kann und welche Herausforderungen und Chancen für die Industrie auf dem Weg zu einer nachhaltigen, digitalen Produktion liegen.