LIFE-3E - Environment-Energy-Economy

Lichtwiese

04.12.2020

LIFE-3E – Environment-Energy-Economy

Das Projekt zielt darauf ab, ein innovatives Verfahren zu entwickeln und zu demonstrieren, das die Nachhaltigkeit von Kläranlagen in Küstengebieten fördert, indem es zur Sanierung und Wiederverwendung von Wasser beiträgt, das Kreislaufwirtschaftsparadigma begünstigt, erneuerbare Energiegewinnung vor Ort erzeugt und den Druck auf aquatische Ökosysteme minimiert. Dieser Ansatz wird die mit der Überbeanspruchung der natürlichen Süßwasserressourcen und dem externen Energiebedarf in den Kläranlagen verbundenen Umweltauswirkungen (und damit die negativen Auswirkungen der Energieerzeugung und des Energietransports auf Brennstoffbasis) verringern. Das Hauptziel von LIFE-3E ist es, zur Verbesserung der Nachhaltigkeit der Wasserressourcen beizutragen, indem mit einem innovativen konzeptbasierten Prototyp die effiziente Sanierung von Abwässer in küstennahen Kläranlagen, für städtische Bewässerungs- oder industrielle Zwecke gezeigt wird. Um das globale Ziel zu erreichen, wird die Integration fortschrittlicher Sanierungstechnologien auf der Grundlage von SGE umgesetzt. Die effiziente Wasserwiederverwendung im Rahmen des LIFE-3E-Prozesses wird durch ein Ökobilanz-Tool bewertet, um den Beitrag des Projekts zur Minimierung der Erschöpfung von Wasserquellen (Wassersanierung) und die Auswirkungen auf die Ökosysteme bei gleichzeitiger Reduzierung der Treibhausgasemissionen (Rückgewinnung erneuerbarer Energien) zu bewerten.

Akronym

LIFE-3E

Koordinator

Medio Ambiente, Agua, Residuos y Energía de Cantabria, S.A. MARE

Projektpartner

  • APRIA Systems S. L.
  • Centro de Investigación del Medio Ambiente CIMA
  • Universidad de Cantabria

Laufzeit

01. Oktober 2020 – 30. September 2024

Auftraggeber

European Union – LIFE programme

zur Liste