PHOENIX: Synergic combination of high performance flame retardant nanolayered hybrid particles

Lichtwiese

2016/12/31

PHOENIX: Synergic combination of high performance flame retardant nanolayered hybrid particles

as real alternative to halogen based flame retardant additives (PHOENIX)

Das EU-Vorhaben PHOENIX zielt auf die Entwicklung von innovativen nicht-halogenierten Flammschutzmitteln auf der Grundlage von nanostrukturierten Materialien und biogenen Rohstoffen. Die Forschung umfasst das gesamte Spektrum von der Entwicklung der Materialien selbst bis hin zur industriellen Anwendung. Das Fachgebiet Industrielle Stoffkreisläufe koordiniert das Arbeitspaket zur ökologischen und ökonomischen Bewertung der neuen Flammschutzmittel und erarbeitet projektbegleitend das Life Cycle Assessment zur umfassenden Bewertung der Umwelteigenschaften.

Akronym:

PHOENIX

Koordinator

AIMPLAS (Technical Institute of Plastics), Valencia, Spain

Projektpartner

Alfa Polimer Inovasyon Plastik San ve Tic A.S., Bada AG Sciences Computers Consultants, A&E Produktionstechnik GmbH Akumplast, JSC Polyraz Plastics Industries, Von Roll Schweiz AG, GrupoRevi, Arcelik, A.S., Arctic, S.A, Ecole Nationale Supérieure Chimie Lille, Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Fraunhofer-ICT, Fraunhofer-ITEM

Laufzeit:

01.01.2013 – 31.12.2016

Fördergeber

EU European Commission FP7

zur Liste