Tätigkeitsbericht 2020 des Instituts IWAR

Der jährliche Tätigkeitsbericht ist nun verfügbar!

26.03.2021

Im Bericht sind alle Fachgebietsinternen und Institutsübergreifenden Projekte aus dem Jahr 2020 zusammengefasst.

Auch im Jahr 2020 hat sich am Institut IWAR wieder viel getan. An den verschiedenen Fachgebieten werden zurzeit insgesamt 42 Projekte bearbeitet. Neben drei fachgebietsübergreifenden Projekten wurden am IWAR viele nationale und internationale Projekte 2020 begonnen oder weitergeführt und haben dazu beigetragen, unseren fachlichen und kulturellen Horizont zu erweitern.

Nicht nur an Forschungsprojekten wurde gearbeitet. Auch wurden gemeinsame Ziele in Fachgebietsseminaren erarbeitet und viele (digitale) Konferenzen zum fachlichen Austausch und Vorstellung der Forschungsergebnisse besucht. Zusätzlich wurde ein neuer, internationaler Studiengang ins Leben gerufen.

Acht Promotionen wurden abgeschlossen und viele neue Mitarbeiter am Institut begrüßt. Neben zahlreichen Abschlussarbeiten konnte auch in diesem Berichtsjahr eine Vielzahl von Lehrveranstaltungen für die Studierenden am Fachbereich 13 der Bau- und Umweltingenieurwissenschaften angeboten werden. Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie fiel das Angebot an Laborübungen und Exkursion eingeschränkt aus.

Eine der größten Ereignisse am Institut IWAR ist die Einführung des Fachgebietes „Umweltanalytik und Schadstoffe“ unter der Leitung von Prof. Dr. Holger Lutze. Dieses Fachgebiet stellt eine starke Bereicherung für das Institut dar und wir freuen uns auf viele Jahre guter Zusammenarbeit.

Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir mit dieser Ausgabe unseres Tätigkeitsberichtes unseren Dank an alle Persönlichkeiten, Institutionen und Unternehmen ausdrücken, die das Institut IWAR im Jahr 2020 gefördert und vorangebracht haben.

Wir wünschen Ihnen eine spannende und informative Lektüre und hoffen, dass wir Sie auch dieses Jahr wieder von unserer Arbeit am IWAR überzeugen können.

Tätigkeitsbericht 2020

weitere Tätigkeitsberichte